UMTS-Empfangsproblem & die gratis iPhone 4 Schutzhülle


Das iPhone 4, lange erwartet und nun Gegenstand hitziger Debatten. Der Grund: Es gibt Empfangsprobleme, die laut Steve Jobs auch bei anderen Smartphones auftreten würden, den Angaben der „anderen Smartphones-Hersteller“ jedoch nicht in diesem Maße, wie beim iPhone 4 der Fall, auftreten würden. Da fragt sich der Applianer doch schon, was ihm das neuste und nicht gerade günstige Smartphones nützen soll, wenn er trotzdem nicht störungsfrei mit seinen Liebsten telefonieren kann. Nicht viel und genau das scheint man auch im Hause Apple eingesehen zu haben und rudert nun zurück bzw. auf die iPhone 4-Fans zu.

Es wird eine kostenlose Schutzhülle für alle iPhone 4 Käufer geben und man darf davon ausgehen, dass selbige beim Kauf eines neuen Geräts bereits mit an Bord ist. Das ist nach Meinung vieler Smartphone-Fans das Mindeste, was Apple machen kann. Darüber hinaus sollte man mit Witzen, hinkenden Vergleichen und Verharmlosungen etwas sparsamer umgehen, möchte man seine Anhängerschaft und Kundschaft nicht unnötig weiter verärgern. Besagte Schutzhüllen sollen das UMTS-Empfangsproblem nun aber beheben, indem man nicht mehr direkten Fingerkontakt mit dem als Antenne fungierenden iPhone 4 Gehäuse hat. Übrigens, hat man sich bereits selbst eine Schutzhülle, etwa das Modell Bumper zugelegt, wird Apple einem bei Besitz des iPhone 4 den Kaufpreis erstatten. Besagte Aktion gilt für alle bis zum 30. September verkauften iPhone 4 Modelle. Wer also in den Genuss der gratis Hülle kommen möchte, muss sich mit dem iPhone 4 Kauf ranhalten (kleiner Scherz). In einem kommenden Beitrag werden wir uns dann ausführlich mit dem Thema UMTS Tarife befassen, insbesondere welche Anbieter von Fachmagazinen gelobt werden und welche von iPhone-Benutzern favoritisiert werden. Mit Blick auf das UMTS-Empfangsproblem von Apple sind wir jedenfalls recht gespannt, wie es weiter gehen wird.

,

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)